19.6.2019
Die auf vielen Unternehmens-Websites geposteten werbenden Info-Texte erzielen oft aufgrund kaum zu beeinflussender Rahmenbedingungen des Internets, selbst nach Jahren des Bemühens, in Google und den Google-Alternativen auf Dauer keine zufriedenstellende Sichtbarkeit.  Sie können daher das online Marketing nicht, wie mit Hilfe strategischer Überlegungen geplant,  für den wirtschaftlichen Erfolg erfolgreich unterstützen. Die Gründe sind leicht nachzuvollziehen:

1.  Es gibt zu viele Mitbewerber, die im Internet ähnliche,  bzw. sogar identische Produkte und Dienstleistungen anbieten. Solange eine Firma aber keine Produkte und Dienstleistungen mit zutreffendem  Alleinstellungsanspruch vermarktet, ist es für das Unternehmen kaum möglich, in den von den Suchmaschinen generierten Recherche-Linklisten eine optimale  und nachhaltige Sichtbarkeit  ( auf Seite 1, im Link-Segment 1.-10.) zu erzielen.   Dies gilt oft für alle  Suchbegriffen mit praktischer Relevanz. Gefunden werden die Webseiten lediglich bei der direkten Suche nach dem jeweiligen Firmen- und  Produktnamen. Doch diese Namen sind nur Eingeweihten bekannt und nicht potentiellen Neu-Kunden. Diese stellen 99% der Mitglieder der Zielgruppen dar und finden die sie interessierenden Info-Texte nicht,  oder nur über komplizierte Umwege.

2. Es verweisen zu wenige qualitativ hochwertige Backlinks zur  Unternehmens-Website des jeweiligen werbenden Kooperationspartners.  Diese fehlenden Qualitäts-Backlinks wären aber - bei der Recherche nach thematisch in Frage kommenden, wichtigen Leit-Suchbegriffen - die unabdingbare Voraussetzung für eine nachhaltig gute Sichtbarkeit einer Webseite,  bzw. des Erfolgs des jeweiligen online Marketings.

Da es vielen Herausgebern kommerzieller Websites,  selbst mit intensiver  jahrelanger Unterstützung externer  Dienstleister,  nicht gelingt, im Internet eine nachhaltig gute Sichtbarkeit ihrer werbenden Info-Texte zu erzielen,  bleibt ihnen nur eine realistische Möglichkeit um die Visibility ihrer werbenden Inhalte nachhaltig zu verbessern: 

die im Internet nur schwer zu findenden werbenden Info-Texte müssen auf externen, thematisch passenden Qualitäts-Medizin-Websites veröffentlicht werden,   die in den Suchmaschinen bereits vor Beginn einer Zusammenarbeit leicht zu finden und zu lesen sind. 
Dies gelingt erfahrungsgemäß durch die mehrfache Veröffentlichung der werbenden Info-Texte-  parallel zur Original-Publikation und mehrfach verlinkt zu der Ziel-Website.

Eine Langzeit-Kooperation mit dem Info-Netzwerk Medizin 2000 kann das Problem der unbefriedigenden Sichtbarkeit werbender Informationen durch die Nutzung der 500+ Medizin-Mikro-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 schnell und zuverlässig lösen.


Allein auf die Portal-Website medizin-2000.de verweisen derzeit im aktuellen Index des führenden Backlink-Trackers Majestic (www.majestic.com) mehr als 250.000 externe Backlinks.   Links, ausgehend u.a. von Fach-Ministerien, Bundes-Berufsverbänden, Fachzeitungen  und renommierten Uni-Kliniken.


Aufgrund der hohen Zahl der vorhandenen externen Qualitäts-Backlinks ergibt sich eine perfekte Sichtbarkeit der Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 in den Recherchelisten von Google und den Google-Alternativen , auf Seite 1, im populären Linksegment  1.-10.).  Dies also nicht nur in Google, sondern auch in den bekannten Alternativ- Suchmaschinen wie Ecosia, Startpage,MetaGer, Bing, Yandex und Baidu, die zusammen rund 30% der Suchanfragen beantworten.

Wie erfolgreich das Info-Netzwerk Medizin 2000 wirklich ist, kann man an diesem Beispiel sehen:

 

Recherche nach dem weltweit populären Leit-Suchbegriff "German Leading Hospitals"

Google        132 Millionen Links - wir Seite 1, Position 1.

Bing             577.000 Links - wir Seite 1, Position 1

Ecosia            290.000 Links - wir Seite 1, Position 1.

MetaGer         577.000 Links, wir Seite 1, Position 1

DuckDuckGo                        wir Seite 1, Position 2

Yandex         6.0 Millionen Links, wir Seite 1, Position 1

 

 

 

Diese konkurrenzlos perfekte Sichtbarkeit ist der Grund dafür, dass die Besucher der Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 
pro Tag zwischen 100.000 und 200.000 HTML-Seiten
 aufrufen und besuchen.  Sie finden die benötigten Medizin-Informationen schnell und ohne komplizierte Umwege.

Bei einer Kooperation sorgen die bewährten Dienstleistungen innerhalb weniger Tage dafür, dass täglich viele tausend Besucher der von den Suchmaschinen als relevant und populär eingestuften Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000 auch die  werbenden  Info-Texte der Kooperationspartners  sehen und aufrufen können. Sie sind vom jeweiligen online Shop nur einen Klick entfernt.

Um die Sichtbarkeit der werbenden Info-Texte der Kooperationspartner erfolgreich zu optimieren,  haben sich  diese meist n Kombination durchgeführten off-site SEO-Massnahmen bewährt:

1.  Die parallele Publikation werbender  Text-Informationen auf zahlreichen thematisch passenden  Projekt-Websites des Info-Netzwerk Medizin 2000Diese nehmen in den Recherche-Listen von Google und den wichtigsten Google-Alternativen oft perfekte Ranking-Positionen ein  (Links auf Seite 1, im populären Link-Segment 1.-10.).  Dort können werbende Info-Texte von den Internet-Nutzern nicht übersehen werden.
 

2. Zusätzlich dazu können die wichtigsten werbenden Basis-Informationen  eines Kooperationspartners Netzwerk weit in Form von Werbeschaltungen,  auf allen  Seiten des
Info-Netzwerk Medizin 2000
   veröffentlicht und zur Ziel-Website verlinkt werden.  

3. Presseerklärungen, YouTube-Video-Beiträge  und Newsmeldungen können auf speziell zu diesem Zweck publizierten Websites mit optimalem Ranking veröffentlicht werden. Websites, die bereits vor dem Beginn einer Zusammenarbeit in den Suchmaschinen eine perfekte Sichtbarkeit (Seite 1, Link-Segment 1.-10.) erzielen - oft vor den zum jeweiligen Thema passenden Websites der entsprechenden Bundesministerien, Fachmagazine, Uni-Kliniken bzw. von Bundes-Berufsverbänden.

Fazit:  Durch die synergistische Wirkung der zur Verfügung stehenden off-site-SEO-Massnahmen stellt das  Info-Netzwerk Medizin 2000  innerhalb weniger Tage im Internet eine optimale Sichtbarkeit  online verfügbarer werbenden Info-Texte der Kooperationspartner sicher. 

Einige  Beispiele für die in der Vergangenheit erzielten Ranking-Erfolge sind hier zu sehen.

 

Insbesondere die Top-Sichtbarkeit der nach Themengruppen grob vorsortierten Presseerklärungen in den Suchmaschinen ist hier zu sehen.

 

Wie eine erfolgsversprechende Backlink-Strategie aussehen sollte, und wie sie praktisch umgesetzt werden kann,  ist   ausführlich hier beschrieben.